Ohrenkorrektur

Ohrenkorrektur

 

Abstehende Ohren

Abstehende Ohren sind ein häufiges Problem. Kinder mit abstehenden Ohren werden oft gehänselt. Idealerweise operiert man abstehende Ohren bereits bei Kindern, bevor sie eingeschult werden. Jedenfalls muss ein Kind diese Operation auch selber wünschen. Eine Ohranlegeplastik ist allerdings auch jederzeit später und im Erwachsenenalter durchführbar.

Wie wird operiert
Eine Ohranlegeplastik wird ambulant und in Dämmerschlaf durchgeführt

Nach der Operation
Für drei Wochen ist es erforderlich, ein Stirnband zu tragen. Anstrengender Sport und Vollbad oder Schwimmen sind bis zur vollständigen Abheilung zu meiden

 

Zu große Ohren

Ohren wachsen das ganze Leben, wohingegen der restliche Kopf, insbesondere der Gesichtsschädel kleiner wird. Wenn man sich mit der Größe der Ohren unwohl fühlt, kann man Ohren operativ verkleinern.

 

Eingerissene Ohrläppchen – zu große Ohrlöcher

Durch schweren oder großen Ohr-Schmuck oder wenn an einem Ohrring gerissen wurde, kann das Ohrloch unschön groß werden oder das Ohrläppchen einreißen.  Eine Korrektur in örtlicher Betäubung und ambulant schafft unkompliziert und rasch Abhilfe.